Wettbewerb

Der aktuelle Wettbewerb

LvD Pullis

Was ist eine gute gesunde Schule? Wichtig ist, dass “gut” und “gesund” nicht getrennt werden!

Eine “gesunde Schule” führt zu guten Ergebnissen, eine “gute Schule” kann nur gut sein, wenn sie diese guten Ergebnisse auf gesunde Weise erreicht!

„Nur wenn Gesundheitsförderung in allen relevanten Dimensionen schulischen Lebens stattfindet, entsteht Schulqualität – wie umgekehrt Schulqualität eine unverzichtbare Voraussetzung für wirksame Gesundheitsförderung ist. Der Ansatz der guten gesunden Schule verknüpft demzufolge die Schulentwicklung und das schulische Qualitätsmanagement mit der Gesundheitsförderung und Prävention. Ziel ist es, die Qualität des Unterrichts- und Schulalltags insgesamt durch Gesundheitsförderung und Prävention zu optimieren.

In einem ständigen Prozess entwickeln Schule, die Schulgemeinschaft, die Lernumgebung sich weiter. Dabei ist es wichtig, in Prozess-Zyklen zu planen und zu arbeiten.

Das tagesaktuelle Ergebnis nach einem Entwicklungsprozess von drei Jahren (nach drei Jahren darf eine Preisträgerschule sich neu um den Preis bewerben!) möchten wir in diesem Jahr auf den Prüfstand stellen.

 

Das Motto des LvD lautet „Leben und Lernen im Gleichgewicht“ und deutet damit schon auf einen wesentlichen Punkt einer guten gesunden Schule hin, nämlich darauf, dass Schule weit mehr ist als Lernen.

Zu einer guten Schule gehört wesentlich auch das Schulleben und beides – Leben und Lernen - hat einen großen Stellenwert am LvD.

Das zeigen nicht nur die Erfolge unserer Schüler bei Wettbewerben oder die guten Abiturnoten, sondern auch die zahlreichen außerunterrichtlichen Aktivitäten an unserer Schule, z.B. die Chöre oder die Sportmannschaften. Diese Aktivitäten finden sich überall auf der Homepage, wir möchten sie daher hier nicht eigens alle aufzählen.

Eine gesunde Schule nimmt die am Schulleben Beteiligten ganzheitlich in den Blick und sorgt für eine gesunde Ernährung, Bewegung, Zufriedenheit und psychische Gesundheit.

Dafür sind alle Mitglieder der Schulgemeinschaft zuständig und alle tragen auf ihre Weise dazu bei.

 

In diesem Jahr stellen wir wieder drei „Schulentwicklungsvorhaben“ vor:

1. Unsere Portfolio-Tage

2. Unsere Entwicklungen und unsere Erfolge im Bereich der Herausforderungen der Digitalisierung (siehe dazu auch die Seite „Corona-Auszeit“ auf der Homepage)

3. Unsere Weiterentwicklung der Förderung von Begabungen im Rahmen der neuen G9-Schulaufbahnen

241 Schulen aus NRW haben sich Ende 2019 beworben.

Das LvD hat es in die entscheidende DRITTE Runde geschafft: Am 15. September wird uns die Kommission besuchen und nach einem Schulrundgang ein ausführliches, kriteriengeleitetes Interview mit einer großen bunten Runde unserer Schulgemeinde führen.

Über das Ergebnis werden wir dann erst später berichten können.