Wahlpflichtfächer

Wahlpflichtfächer

Bildbeschreibung (wichtig für Barrierefreiheit)

Die Klassen 7 bis 9 (G8) bzw. 10  (G9) dienen als Mittelstufe dazu, die Schülerinnen und Schüler in geeigneter Weise auf die Fortsetzung ihres Bildungsganges in der gymnasialen Oberstufe beziehungsweise in anderen Bildungsgängen der Sekundarstufe II vorzubereiten. Hierzu trägt – neben der Fortführung des kernlehrplanbasierten Unterrichts in den Fächern der Stundentafel – insbesondere auch die Möglichkeit bei, individuelle Akzente über die Wahl eines Wahlpflichtfaches für die Jahrgangsstufe 8 und 9 (G8) bzw. 9 und 10 (G9) zu setzen.

Für den Wahlpflichtbereich wählen die Schülerinnen und Schüler entweder eine 3. Fremdsprache, Informatik oder ein anderes Fach beziehungsweise eine andere Fächerkombination aus dem Angebot der Schule. Der Unterricht im Wahlpflichtbereich erfolgt außerhalb des Klassenverbandes in Kursen, beinhaltet Klassenarbeiten und ist versetzungsrelevant. (https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Schulformen/Gymnasium/Sek-I-G9/Mittelstufe/index.html) 

Die Angebote werden grundsätzlich in Klasse 8 2-stündig und in Klasse 9 3-stündig unterrichtet.

Die Wahl eines Wahlpflichtfaches in Klasse 8 bedeutet, dass dieser Kurs für die Dauer von 2 Jahren (Klasse 8 und 9) belegt wird, allerdings ist hiermit noch keine Festlegung für die Kurswahlen in der Oberstufe verbunden. Kurse können dort ohne Einschränkungen auch in solchen Fächern gewählt werden, die im Wahlpflichtunterricht nicht gewählt worden sind, denn die Kurse im Wahlpflichtbereich II vermitteln keine fachlichen Inhalte, die für eine Kurswahl in einem dieser Fächer in der Sek II erforderlich sind. (Allerdings ist davon auszugehen, dass Französisch und Latein jeweils in der EF nicht als neu einsetzende Fremdsprachenkurse zustande kommen.)

Anzumerken ist allerdings, dass Schülerinnen und Schüler, die das Fach Spanisch belegen, nicht in die Kurse integriert werden können, die in der EF neu beginnen. Ob das Differenzierungsangebot Spanisch dann auch in der Sek II weitergeführt wird, ist daher von der Anzahl der Schüler abhängig, die es in der Sek 2 weiter wählen wollen.

Schülerinnen und Schüler, die im WP2 Französisch oder Latein wählen, können hingegen mit den Lernern im Bereich der zweiten Fremdsprache in Kursen zusammengefasst werden und das Fach auch als fortgeführte Fremdsprache in der Oberstufe belegen.

 

Grundsätzlich werden im Wahlpflichtbereich folgende Lernziele angestrebt:

  • erweitertes Grundlagenwissen und vertieftes Fachwissen,
  • Kenntnis fachspezifischer Methoden (praktische Anwendungen, Projektarbeiten, Experimente),
  • Zusammenwirken der fachspezifischen Methoden in fachübergreifenden Bereichen,
  • methodische Selbstständigkeit und Intensivierung der Lernbereitschaft.

Leistungsbewertung

  • Wie in den sogenannten "Hauptfächern" erfolgt die Leistungsbewertung im WP2 auf der Grundlage von mündlichen und schriftlichen Leistungen.
  • Zur mündlichen Mitarbeit gehören ggf. auch praktische Arbeiten, die im Laufe eines Halbjahres angefertigt werden.
  • In allen Kursen des WP2 sind im Halbjahr zwei Klassenarbeiten zu schreiben, d.h. insgesamt vier pro Schuljahr.
  • Eine Klassenarbeit kann pro Schuljahr durch eine Facharbeit ersetzt werden. Die Entscheidung trifft der Fachlehrer oder die Fachlehrerin nach Absprache mit der jeweiligen Fachkonferenz.
  • Die im WP2 erbrachte Leistung ist versetzungswirksam. Das Wahlpflichtfach gehört aber – trotz der obligatorischen Klassenarbeiten – nicht zu der Fächergruppe I (Deutsch, Mathe, Englisch, 2. Fremdsprache), sondern zur Fächergruppe  II – wie die nicht-schriftlichen Fächer.

 

Im Folgenden möchten wir euch bzw. Ihnen das umfangreiche Fächerangebot im WP2 am LvD vorstellen. Wir sind uns sicher, dass wir allen Schülerinnen und Schülern hier Angebote machen, in denen sie persönliche Interessen und Neigungen wiederfinden und Kenntnisse erweitern bzw. vertiefen können. Bei weiteren Fragen zu den Fächern/ Fachkombinationen können Sie sich / könnt ihr euch  gerne an die angegebene Kontaktpersonen wenden. Eine Übersicht der unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen mit Angabe der Fächer finden Sie/ findet ihr hier.

Bei allgemeinen Fragen zum Wahlpflichtbereich ist Herr Rott als Mittelstufenkoordinator Ihr bzw. euer Ansprechpartner.

Latein bzw. Französisch (3. Fremdsprache)

Die Fächer Latein bzw. Französisch sind wählbar für Schülerinnen und Schüler, die das jeweilige Fach bisher nicht als 2. Fremdsprache belegt haben. Sie bieten sich an, um die Wahlmöglichkeiten in der Oberstufe zu erweitern, insbesondere dann, wenn man einen sprachlichen Schwerpunkt wählen möchte. Aufgrund der kürzeren Lernzeit gegenüber den Lernenden der zweiten Fremdsprache ist die Progression steiler, d.h. man lernt die Sprache insgesamt schneller, ist dadurch aber auch am Ende der Mittelstufe in der Lage, gemeinsame Kurse mit den Zweitsprachenlernenden zu belegen. 

Wir verzichten an dieser Stelle auf eine individuelle Präsentation der Fächer für den Wahlpflichtbereich und möchten auf die Informationen auf den Seiten der Fächer Latein/Französisch verweisen. Bei Fragen finden Sie/ findet ihr hier auch die jeweiligen Ansprechpartner.

Spanisch (3. Fremdsprache)

Das Fach Spanisch wird als "neue" Fremdsprache erstmalig in Klasse 8 bzw. 9 angeboten. In der Präsentation (pdf- und Powerpoint-Datei) findet ihr/ finden Sie weitere Informationen zum Fach. Bei weiteren Fragen wendet euch/ wenden Sie sich bitte an die Fachkolleginnen des Faches Spanisch. 

Informatik

Das Fach Informatik gehört zu den Fächern, die von allen Schulen in NRW in G9 im WP2 angeboten werden müssen.

Am LvD ist es allerdings schon eine lange und erfolgreiche Tradition, die Schüler frühzeitig mit Inhalten des Faches vertraut zu machen. Das Fächerangebot in WP2 ergänzt und vertieft also die zuvor angebahnten Kompetenzen. Die wichtigsten Informationen zum Fach findet ihr /finden Sie in der folgenden Präsentation (einmal als pdf-Dokument und einmal als PowerPoint-Präsentation). Bei Fragen stehen die Informatiklehrer euch /Ihnen gerne zur Verfügung.

Maker

Das Fach Maker ist eines der "jüngeren" Fächer im WP2-Angebot am LvD. Eingeführt wurde es im Jahr 2018 von Herrn Reiners, der es seitdem auch unterrichtet und daher auch als Ansprechpartner bei Fragen fungiert. Aber auch dieses Angebot hat sich stetig entwickelt: Schon 2012 wurde mit dem naturwissenschaftlich-technischen Angebot BiNaHt (Bionik/Nanotechnologie/Halbleitertechnik) der Grundstein gelegt. Die wichtigsten Informationen findet ihr /finden Sie in der Präsentation (einmal als PowerPoint-Datei, einmal als pdf).

UmWi

Das Kürzel "UmWi" steht für Umweltwissenschaften und ist ein fächerverbindendes Angebot, das Inhalte aus den Fächern Erdkunde und Biologie enthält. Auch dieses Fach hat - mit wechselnden Schwerpunkten und sich stetig aktualisierenden Inhalten sowie unter verschiedenen Namen - eine recht lange Tradition am LvD! Ansprechpartnerin bei Fragen ist Frau Beusch.

Medien

Ein weiteres Wahlpflichtangebot, welches Inhalte verschiedener Fächer miteinander verbindet, ist das Wahlfach "Medien". Hier werden zum einen künstlerische und kreative Fähigkeiten angesprochen, der produktive Umgang mit verschiedenen Medien eingeübt, zum anderen aber auch gesellschaftswissenschaftliche Aspekte thematisiert. Was das konkret bedeutet, seht ihr/ sehen Sie in der Präsentation. Ansprechpartnerin bei Fragen ist Frau Bongartz!

Wirtschaftsenglisch

Das Fach Wirtschaftsenglisch (seit 2012 am LvD im WP2 angeboten) bietet die Möglichkeit, Englischkenntnisse zu vertiefen, dabei aber insbesondere Themen des Bereiches "Wirtschaft"  in den Blick zu nehmen. Man hat hier außerdem die Möglichkeit, ein Zertifikat zu erwerben! Weitere Infos findet ihr /finden Sie im folgenden pdf-Dokument. Ansprechpartner bei weiteren Fragen ist Herr Klümpen.