Schulschließung zur Bekämpfung von Corona

Schulschließung zur Bekämpfung von Corona

13. März 2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

das Landeskabinett hat am heutigen Freitag die Entscheidung getroffen, den Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Nordrhein-Westfalen im ganzen Land ab Montag, dem 16. März 2020, vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020 einzustellen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Falls Sie eine Betreuung benötigen, teilen Sie uns das bitte im Vorfeld mit. Dazu haben wir eine E-Mail-Adresse eingerichtet, unter der Sie Ihr Kind anmelden können: betreuung@lvd.de

Für Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wird die Schule während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereiten.

Hierzu liegen zunächst kaum Informationen vor, die z.B. die oben erwähnten „unverzichtbaren Funktionsbereiche“ genauer definieren. Wir gehen also zunächst davon aus, dass betroffene SuS - insbesondere der Jahrgangsstufen 5 und 6 - in der schulischen Kernzeit von 8:00 bis 13:20 am LvD betreut werden können. Auch hier bitten wir Sie, den Betreuungsbedarf im Vorfeld mitzuteilen.

 

Pressemitteilung des Landes NRW
Pressemitteilung des Bildungsportal des Landes NRW

Zurück