Preis für Informatik-Schüler

Preis für Informatik-Schüler

19. September 2016
Sebastian Franz und sein Informatiklehrer Oliver Zimmermann

Über eine herausragende Leistung darf sich der Thomaeer Sebastian Franz (Q2) freuen: Für seine Facharbeit „Möglichkeiten der Ansteuerung von proprietärer, funkgesteuerter Technik“, die er im Informatik-Leistungskurs am LvD-Gymnasium geschrieben hat, erhielt er den Dr. Hans-Riegel-Fachpreis der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Eine Fachjury, bestehend aus Professoren und Dozenten der Hochschule, begutachtete und bewertete die eingereichten Arbeiten nach wissenschaftlichen Kriterien. Maßstäbe für die Prämierung waren dabei neben der Formulierung einer konkreten Forschungsfrage, bzw. eines klaren Themas, der Darstellung des Wissensstands zum jeweiligen Sachgebiet (über wikipedia hinaus), vor allem das eigene Experimentieren der Schülerinnen und Schüler sowie die kritische Auseinandersetzung mit praktischen Versuchen. Die Preisverleihung fand am 5. September in Düsseldorf statt.

Sebastian Franz hat sich in seinem Experiment mit der Frage beschäftigt, wie moderne Geräte aus der Hausautomatisation per Funk kommunizieren, um die verschiedenen Geräte über einen einzelnen zentralen Computer steuern zu können. Sein konkretes Ziel war die Steuerung der bereits im Haushalt befindlichen Funksteckdosen und Rolladen unter Beachtung von Temperatur und Luftdruck der Wetterstation. Da diese Informationen von den Herstellern verschieden gehandhabt und grundsätzlich nicht veröffentlicht werden, musste er die jeweils übertragenen Funksignale dekodieren und auf passende Muster hin analysieren. Aus den Ergebnissen leitete er am Ende seiner Arbeit für jeden nachvollziehbare Möglichkeiten ab, solche Steuerungen für verschiedene Anwendungen zu kombinieren, um zum Beispiel die Rollladen zu bewegen, wenn die Wetterstation starken Wind registriert. Die von Sebastian Franz verwendete Hardware basiert auf dem RasPi-Kleincomputer und passenden Funkmodulen, wodurch ein Nachbau für jeden Leser der Arbeit kostengünstig möglich ist.

Zurück