Sport

SPORT

Sport kann aus vielen Motivationen heraus betrieben werden, daher möchte der Sport am LVD diese Vielfalt auch in den Unterricht verankern.

Unser Unterricht kann nicht immer alle diese Aspekte ansprechen, aber im Laufe eines Schuljahres bieten sich Möglichkeiten viele Facetten abzudecken. Wir wollen dadurch einerseits möglichst viele Sichtweisen auf den Sport vermitteln, um eine breite Einsicht zu gewinnen und eventuell den eigenen Sport zu entdecken, andererseits sollen sich auch alle Schüler und Schülerinnen in ihrer Motivation Sport zu treiben wiederfinden und entsprechend wohl fühlen.

Innerhalb der Sportbereiche setzen wir Schwerpunkte in den Sportfeldern Leichtathletik, Turnen, Ballspiele und Tanz um den Schülern und Schülerinnen über einen längeren Zeitraum bzw. eine mehrfache Erweiterung fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten mitgeben zu können und die individuellen Übungsphasen nicht zu kurz kommen zu lassen. Darauf aufbauend bilden die Schüler und Schülerinnen durch gezielte Wahlen in den letzten beiden Schuljahren Profilkurse.

Der Unterricht findet in der Sporthalle des LVD, den umliegenden Sporthallen oder gezielt auf den Außenalgen bzw. im Schwimmbad statt. Die Vielzahl der Hallen ermöglicht es beispielsweise einen Kurs mit dem Profil Volleyball, Fußball, Leichtathletik in einer 3-fach-Halle zu unterrichten, wodurch auch im Sommer alle Sportbereiche und Perspektiven angesprochen werden können.

Neuen Unterrichtsideen wie zum Beispiel Klettern und Sichern, Tae Bo, Flag Football, Parcours, Frisbee oder Jump-Style stehen wir aufgeschlossen gegenüber und integrieren diese in den Schulsportalltag.

Darüber hinaus bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern weitere Sportmöglichkeiten im außerunterrichtlichen Bereich. Dazu zählt das Landessportfest der Schulen an dem wir jedes Jahr mit vielen Mannschaften im Fußball, Handball, Volleyball etc. teilnehmen. Im neuen, ab 2015/16 gültigen Schulfahrtenprogramm gibt es eine Sportfahrt (z.B. Ski- oder Wasserportfahrt) für die Klassen 9.

Zurück