Religion

Religionslehre am LvD

Das Fach katholische Religion

Schüler im Gottesdienst

Basis der engagierten Arbeit aller Fachlehrer ist die Vision, dass aus Schülern – durch Wissen und Tun – selbstbewusste, selbstverantwortlich und sozial handelnde Menschen werden, die in Hoffnung und Vertrauen Motivation und Kraft finden zu einem erfüllten Leben.

Als wissenschaftliches Fach hat der Religionsunterricht seinen Platz innerhalb des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule. Im Zentrum des Unterrichts steht zunächst die Vermittlung von Wissen über – vor allem – den katholischen Glauben im Kontext seiner Geschichte und Kultur.
Wichtig ist den Mitgliedern der Fachkonferenz aber auch eine gelebte Ökumene, die sich in einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den evangelischen Kolleginnen und zum Beispiel auch in gemeinsamen fachbezogenen Exkursionen zeigt.
Aber auch die Auseinandersetzung mit den anderen Weltreligionen gehört zum Religionsunterricht, und so besuchen wir zu den entsprechenden Unterrichtsthemen neben Kirchen auch Synagogen und Moscheen, um einen Eindruck vom jeweiligen Glaubensleben zu vermitteln.

Neben der Wissensvermittlung soll der Religionsunterricht aber auch ein Entscheidungs- und Handlungsangebot bereit stellen, das sich aus dem Kern des christlichen Glaubens herleitet.

  • Dies versuchen wir zum Beispiel in den wöchentlichen katholischen Schulgottesdiensten für die ganz Sekundarstufe I.
  • Vor den Oster-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien finden zusätzlich jeweils interkonfessionell vorbereitete ökumenische Gottesdienste für die Jahrgangsstufen 5 – 12 statt.
  • Aus dem Unterricht heraus und über die Gottesdienste entstehen immer wieder spontane Hilfsaktionen für die Opfer von Kriegen und Naturkatastrophen, in die sich dann oft die ganz Schule einbringt.
  • Regelmäßig unterstützen die erfreulich zahlreichen und aktiven Besucherinnen und Besucher der Gottesdienste den Basisgesundheitsdienst aus Münster, ein Hilfswerk für die Ureinwohner in Zentralindien.
  • In die Gottesdienste bringen sich künstlerisch und musikalisch immer wieder Kinder und Jugendliche und an herausragenden Stellen immer wiederder ein. einzelne auch Schulchor.

Das Fach evangelische Religion

Am Luise von Duesberg-Gymnasium wird in den Klassen 5 – 12 Evangelische Religionslehre unterrichtet. Die Aufgaben des Faches bestehen u.a. darin,

  • die religiöse Dimension des Fragens der Kinder und Jugendlichen aufzudecken
  • Verständigung über Grundfragen des menschlichen Lebens zu ermöglichen
  • mit religiösen Erfahrungen christlicher und nichtchristlicher Prägung bekanntzumachen
  • Grundzüge und Geschichte des christlichen Glaubens zu vermitteln
  • die Ausbildung eines eigenen Selbst- und Weltverständnisses bei Kindern und Jugendlichen zu fördern sowie
  • verantwortetes Handeln im Kontext gesellschaftlicher Wirklichkeit anzubahnen

Die konkrete Umsetzung dieser allgemeinen Lehr- und Lerninhalte des Fachs manifestiert sich für die Erprobungsstufe u.a. in beispielsweise folgenden Themen:

  • Gebote – Spielregeln für das Leben?
  • Die Bibel als Dokument des Glaubens
  • Die Erde ist voll deiner Güter: Schöpfungserzählungen und heutiger Umgang mit der Schöpfung
  • Zweifel und Glaube – Abraham
  • Jesus und seine Zeit
  • Christen in unserem Land: Evangelisch – katholisch – ökumenisch

Die Schülerinnen und Schüler werden einerseits mit den Besonderheiten des evangelischen Glaubens vertraut gemacht und lernen gleichzeitig die Gemeinsamkeiten mit Glaubensinhalten anderer Konfessionen und Religionen kennen, um so ein ökumenisches Miteinander an der Schule und darüber hinaus zu ermöglichen, ohne dabei die Spezifika des eigenen Bekenntnisses aus den Augen zu verlieren. So haben die Schülerinnen und Schüler jeweils am 1. Donnerstag im Monat die Möglichkeit einen evangelischen Schulgottesdienst in der Kempener Thomaskirche zu besuchen; und - wenn sich Themen aus dem Religionsunterricht dazu anbieten – in Zusammenarbeit mit Herrn Pfarrer Galach im Rahmen des Religionsunterrichts evangelische sowie – in Zusammenarbeit mit katholischen Lerngruppen – ökumenische Schulgottesdienste vorzubereiten und zu gestalten.

Zurück